Brustvergrösserung

Für einen Busen ganz nach Ihren Vorstellungen

Zu klein, ungleich gross oder unförmig – es gibt zahlreiche gute Gründe, warum Frauen eine Brustvergrösserung in Betracht ziehen. Bei Aesthea nehmen wir Ihre Bedürfnisse sehr ernst und unterstützen Sie auf Ihrem eigenen Weg zu einem positiven Körpergefühl und gesunden Selbstbewusstsein. Implantate höchster Qualitätsgüte und Sicherheit sowie eine schonende, narbensparende Operationstechnik führen zu Ihrem ganz persönlichen Traumbusen. Auch unter Verwendung von Eigenfett ist eine Brustvergrösserung heutzutage möglich. Dabei achten die Fachärzte bei Aesthea stets darauf, dass die Brust in harmonischer Relation zum Körper steht – für Weiblichkeit und Natürlichkeit!

Facts
  • Dauer DAUER

    ca. 1 Stunde

  • Klinikaufenthalt KLINIKAUFENTHALT

    1 – 2 Tage

  • Kosten KOSTEN
  • Sport SPORT

    nach ca. 8 Wochen

  • Anaesthesie ANÄSTHESIE

    Vollnarkose

  • Nachbehandlung NACHBEHANDLUNG

    Kompressions-BH für 4 – 6 Wochen

  • gesellschaftsfaehig ARBEITSFÄHIG

    nach ca. 3 – 4 Tagen, bei schwerer körperlicher Arbeit muss mit längerer Arbeitsunfähigkeit gerechnet werden

Brustvergrösserung  Hinter dem Brustmuskel

Hinter dem Brustmuskel

Für schlanke Frauen sinnvoll.

Allgemein und speziell bei schlanken Frauen tendieren wir eher zu einer Lage hinter dem Brustmuskel (submuskulär), damit die Ränder des Implantates gut abgedeckt sind. Die Brustbasis wirkt hierbei breiter und die Konturübergänge weicher. 

Brustvergrösserung Vor dem Brustmuskel

Vor dem Brustmuskel

Für Frauen mit mehr Eigengewebe möglich

Eine Implantatplatzierung zwischen Brustdrüse und Muskel (subglandulär) ist mitunter bei Frauen mit viel Eigengewebe oder hängender Brust vorteilhafter. Je nach Zugangsweg kann dann die Heilung schneller verlaufen.

Youtube Video

Die Brustvergrösserung mit Eigenfett – für eine besonders natürlich anmutende Brust!

Immer mehr Frauen bekunden ihren Wunsch nach einer grösseren Brust, möchten aber kein Fremdmaterial in ihrem Körper wissen. Für diese Frauen stellt die Brustvergrösserung mit Eigenfett mittlerweile eine gute Alternative zur (traditionellen) Vergrösserung mit Implantaten dar. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie über genügend Eigengewebe verfügen.

Die Brustvergrösserung mit Eigenfett erfolgt in mehreren Schritten: Zunächst wird Fettgewebe an störenden Stellen wie Bauch, Hüften oder Reiterhosen schonend abgesaugt und sorgfältig aufbereitet. Schliesslich wachsen nur intakte Fettzellen mit hoher Wahrscheinlichkeit an neuer Stelle wieder ein. Danach wird das Fett in die Brust eingespritzt – pro Seite lassen sich dabei gut 250 ml einbringen. Da eigenes Fettgewebe teilweise vom Körper resorbiert wird, sind bei diesem Verfahren erwartungsgemäss mehrere Eingriffe nötig, um die gewünschte Brustgrösse zu erreichen. Das etwas komplexere Verfahren spiegelt sich dementsprechend auch in geringfügig höheren Kosten als bei der Brustvergrösserung mit Implantaten wieder.

Die Brustvergrösserung mit Eigenfett hat sehr viele positive Aspekte: Einerseits können Sie Ihre Brust ganz ohne Fremdkörper, gezielt und nach Ihrem individuellen Wunsch vergrössern und modellieren lassen. Die Brust bleibt weich und wirkt besonders natürlich – weswegen auch Frauen mit Implantaten vermehrt mit ergänzenden Eigenfett-Spritzen ihrer Brust ein natürlicheres Aussehen verleihen. Eine Brustvergrösserung mit Eigenfett kann auch gut mit einer Straffungsoperation kombiniert werden. Und last but not least: Die Absaugung störender Fettpölsterchen ist eine tolle «Nebenwirkung» dieser Methode. Die Brustvergrösserung mit Eigenfett – für eine besonders natürlich anmutende, schöne Brust!

Gut zu wissen

Hot tip: Hände weg von Brustvergrösserungen mit Hyaluronsäure!

Brustvergrösserungen mit Hyaluronsäure generierten zunächst einen Hype, der jedoch aufgrund der überwiegenden Nachteile schnell wieder abflaute. Die Kosten für eine Behandlung waren sehr hoch – ohne andauerndes Resultat. Zudem bestand kein Konsens, wie bei einer radiologischen Untersuchung von Brüsten vorzugehen ist, die mit injizierbaren Produkten behandelt wurden. Aufgrund dieser generellen Verunsicherung wurde die Methode schliesslich nicht weiter verfolgt. Brustvergrösserungen werden heutzutage mehrheitlich mit zwei etablierten und sehr bewährten Methoden durchgeführt: Mit Implantaten oder mit Eigenfett. Mit beiden Verfahren verhilft Aesthea Frauen sicher und nachhaltig zum Busen ihrer Wünsche!

KONTAKTIEREN SIE UNS

Bitte warten, das Formular wird gesendet.