Gesicht

Für eine schöne Nase

Formvollendung, Natürlichkeit und nicht zuletzt auch Funktionalität haben bei einer Nasenkorrektur (Rhinoplastik) stets oberste Priorität. Das Ziel ist nicht, aus einer störenden Haken- oder Höckernase eine „serielle Stupsnase“ zu machen. Wichtig ist vielmehr, dass sich die schöne Nase harmonisch ins Gesicht einfügt und zur Person passt. Neben ästhetischen Aspekten werden bei einer Nasenkorrektur nicht selten auch funktionelle Behinderungen bei der Nasenatmung behandelt. Die erfahrenen Fachärzte der Aesthea haben darum stets einen ganzheitlichen Blick für Form und Funktion.

Facts
  • Dauer DAUER

    1 – 2 Stunden

  • Klinikaufenthalt KLINIKAUFENTHALT

    ambulant oder 1 Nacht

  • Kosten KOSTEN
  • Sport SPORT

    nach 4 – 6 Wochen, Sonnenbäder nach 8 Wochen mit Sunblocker

  • Anästhesie ANÄSTHESIE

    Vollnarkose

  • Nachbehandlung NACHBEHANDLUNG

    Entfernung der Tamponade nach 1 Tag, Entfernung der Nasenschiene nach ca. 2 Wochen

  • gesellschaftsfaehig GESELLSCHAFTSFÄHIG

    nach etwa 2 Wochen

Youtube Video
Häufig gestellte Fragen

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Sollten Sie auf Ihre Frage keine Antwort finden, nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.

Wie lange dauert die Operation bei einer Nasenkorrektur?

In der Regel dauert eine Nasenkorrektur zwischen 45 und 120 Minuten.

Wie lange muss ich in der Klinik bleiben?

Normalerweise dauert der Klinikaufenthalt bei einer Nasenkorrektur 24 Stunden. In gewissen Fällen kann die Operation auch ambulant vorgenommen werden und Sie kommen dann nur für die Dauer der Operation in die Klinik Aesthea.

Wie lange dauert es, bis ich wieder gesellschaftsfähig aussehe?

Nach zirka 14 Tagen wird der Gipsverband abgenommen. Bis dann sind in den meisten Fällen auch die Blutergüsse um die Augen verschwunden.

Ist nach einer Nasenkorrektur mit starken Schmerzen zu rechnen?

Eine Nasenkorrektur ist im Nachgang normalerweise nicht besonders schmerzhaft. Allerdings werden die Tamponaden in der Nasenhöhle teilweise als störend empfunden, da sie die Atmung durch die Nase verhindern.

Wie lange muss ich den Gipsverband tragen?

Nach einer Nasenkorrektur wird der Gipsverband nach rund 14 Tagen abgenommen.

Wann wird das endgültige Ergebnis sichtbar?

Nach bereits zwei bis drei Monaten werden die grössten Veränderungen der Nasenkorrektur ersichtlich. Die Nase schwillt danach noch leicht ab und verändert sich minimal innerhalb des ersten Jahres nach der Operation.

Kommen nachträgliche Operationen bei einer Nasenkorrektur oft vor?

Bei einer Nasenkorrektur handelt es sich um eine komplexe Operation, bei der die innere Wundheilung die erhofften Resultate teilweise beeinträchtigen kann. In solch seltenen Fällen kann nach einer Nasenkorrektur eine Nachoperation erforderlich werden. Diese erfolgt entweder unter Lokal- oder Allgemeinnarkose.

Wie zeitnah an die Erstoperation kann eine Nachoperation erfolgen?

Eine allfällige Nachoperation sollte erst dann in Betracht gezogen werden, wenn die endgültigen Resultate einer Nasenkorrektur ersichtlich sind. Daher sollte man sechs bis 12 Monate damit zuwarten.

Bleiben sichtbare Narben?

Die Schnittführung liegt meistens im Inneren der Nasenhöhle, sodass keine sichtbaren Narben verbleiben. Teilweise wird noch ein Schnitt am Nasensteg oder in den Nasenfalten nötig. Dieser wird aber sehr schnell nahezu unsichtbar. Beim zusätzlichen Schnitt am Nasensteg spricht man von einem «offenen» Vorgehen, der dem Chirurgen eine deutlich bessere Übersicht über die zu bearbeitenden Strukturen gibt.

Entspricht die computergestützte Simulation vor der Operation der Realität?

Simulationen unterstützen den Chirurgen dabei, den Grad der gewünschten Veränderung vor einem Eingriff zu bestimmen. Dabei wird stets die Grenze des Sinnvollen und Machbaren berücksichtigt. Auch wenn es keine eigentlichen «Vorher-/Nachher-Simulationen» sind, liefern computergestützte Visualisierungen doch eine wertvolle Entscheidungshilfe. Sie geben Ihnen vor allem die Gewissheit, dass der Arzt Ihre Bedürfnisse korrekt erkannt hat.

Welche Anästhesie-Verfahren kommen bei diesem Eingriff zum Einsatz?

Je nach geplanter Operation kommt eine einfache Lokalanästhesie bis hin zur Allgemeinanästhesie (Vollnarkose) zum Einsatz. Wird bei einer Operation beispielsweise nur die Nasenspitze modelliert oder ein minimaler Höcker entfernt, kann dies problemlos unter Lokalanästhesie erfolgen. Grössere Eingriffe wie beispielsweise die Operation einer verformten Nasenscheidewand, eines starken Höckers oder einer Schiefnase sind nur unter Vollnarkose möglich.

Welche Vorsichtsmassnahmen sollte ich nach einer Nasenkorrektur beachten?

Es ist möglich, dass Sie während mehreren Monaten an der Nase eine erhöhte Sensitivität verspüren. Daher sollten Sie unbedingt jegliche Schläge oder Verletzungen vermeiden. Falls Sie Brillenträger sind, sollten Sie während acht Wochen darauf verzichten und vor der Operation vorübergehend auf Kontaktlinsen umstellen.

Hinterlässt eine Nasenkorrektur unmittelbar nach der Operation Spuren?

Es ist normal, dass nach einer Nasenkorrektur Blutergüsse rund um die Augen entstehen. Bitte verwenden Sie einen Sonnenschutz, bis die Hämatome nicht mehr sichtbar sind. Teilweise verspüren Patienten auch eine vorübergehende Gefühlsbeeinträchtigung im Bereich der Oberlippe.

Wie lange verbleiben die Tamponaden in der Nase?

Die Tamponaden bleiben in der Regel 24 Stunden in der Nase. Dies hängt jedoch von der Art des Eingriffs und dem Zustand der Nasenscheidewand ab.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Bitte warten, das Formular wird gesendet.