Handverjüngung

Für jugendlich schöne Hände

Das wahre Alter einer Frau erkennt man mitunter an ihren Händen! Mit der Zeit werden Sehnen und Venen zunehmend sichtbar, unschöne Altersflecken entstehen. Für glatte und jugendlich wirkende Hände setzen die Experten bei Aesthea Filler ein und realisieren so eine wirkungsvolle, den individuellen Bedürfnissen entsprechende Handverjüngung. 

Facts
  • Dauer DAUER

    ca. 30 Minuten

  • Klinikaufenthalt KLINIKAUFENTHALT

    nein, ambulant

  • Kosten KOSTEN
  • Sport SPORT

    sofort

  • Anästhesie ANÄSTHESIE

    Lokalanästhesie mit Anästhesie-Creme

  • Nachbehandlung NACHBEHANDLUNG

    Kompressionsmieder für ca. 6 Wochen

  • gesellschaftsfaehig GESELLSCHAFTSFÄHIG

    sofort

Häufig gestellte Fragen

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Sollten Sie auf Ihre Frage keine Antwort finden, nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.

Für wen eignet sich eine Behandlung zur Handverjüngung?

An den Händen zeigen sich mit zunehmendem Alter verschiedene Veränderungen am Erscheinungsbild besonders deutlich. Insbesondere der Schwund an Fettgewebe und an Muskeln führen dazu, dass die knöcherne Struktur stärker hervortritt. Trockenheit und schädliche Umwelteinflüsse machen die Haut an den Händen faltig, typische Pigmentverschiebungen, sogenannte «Altersflecken», werden zunehmend sichtbar. Möchten Sie Ihren Händen ein jugendlicheres Aussehen verleihen? Dann ist die Handverjüngung der Klinik Aesthea die Methode der Wahl.

Welche Methoden zur Handverjüngung gibt es?

Um Ihren Händen ein frischeres, jugendlicheres Erscheinungsbild zu verleihen, stehen verschiedene Methoden zur Verfügung: Sehr bewährt hat sich der Einsatz von Füllstoffen (eigenes Fett oder Filler), um den Volumenschwund zwischen den Handknochen zu kompensieren. Peelings können dazu beitragen, die Hautoberfläche zu verschönern. Auch eine Behandlung mit Eigenblutserum (PRP-Therapie) kann als Element eines erfolgreichen Handverjüngungskonzept eingesetzt werden.

Ist eine Handverjüngungsbehandlung schmerzhaft?

Die Methoden zur Handverjüngung sind relativ schmerzarm und werden in der Regel sehr gut ertragen. Bei Unterspritzungen mit Füllstoffen werden die Hände vor der Behandlung mit einer lokalen Betäubungscreme vorbereitet. Bei einer Unterspritzung mit Eigenfett (Lipofilling) erfolgt ein Dämmerschlaf oder eine Narkose. So lassen sich die Behandlungen relativ schmerzarm durchführen.

Wie langanhaltend ist die Wirkung einer Handverjüngung?

Die positive Wirkung einer Handverjüngung hält bei einer Unterspritzung mit Füllstoffen zumeist über einen längeren Zeitraum von rund acht bis 12 Monaten an. Bei einer Unterspritzung mit Eigenfett (Lipofilling) sind die Ergebnisse dauerhaft.

Kann die Behandlung zur Handverjüngung wiederholt werden?

Wenn die Wirkung der Handverjüngungsmethoden nachlässt und keine Unverträglichkeiten aufgetreten sind, können Handverjüngungsbehandlungen problemlos wiederholt werden.

Kontakt und Anfahrt

Roberstenstrasse 33
4310 Rheinfelden

T +41 (0)61 835 08 35 info@aesthea.ch
ÖFFNUNGSZEITEN

 

Mo, Di, Do, Fr
Mi

8.00–17.00 Uhr
8.00–18.00 Uhr

Sa 8.00–12.00 Uhr

KONTAKTIEREN SIE UNS

Bitte warten, das Formular wird gesendet.

ANFAHRT MIT AUTO
Ab Autobahnausfahrt Rheinfelden-Ost (A3) sowie von den Hauptstrassen (von Kaiseraugst oder Möhlin her) bitte der Signalisierung zum Parkresort folgen. Im Parkhaus des Parkresorts sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

ANFAHRT MIT ÖV
Der Stadtbus Nr. 86 fährt ab Bahnhof Rheinfelden an die Haltestelle Stadtpark.